Haarausfall Und Behandlung

Mythen Und Häufig Gestellte Fragen

Fotos Von Fällen

Ergebnisse Sehen

←Zur Startseite

ALLE TECHNIKEN DER HAARTRANSPLANTATION

icon check up - ALLE TECHNIKEN DER HAARTRANSPLANTATION

Beraten Sie sich schnell und einfach

Informieren Sie sich über die Menge der Haarfollikel, die Sie brauchen, und das Kosten Ihrer Haarverpflanzung einfach: Schicken Sie und Fotos Ihrer Kopfhaut oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Athen +30 210 72 42 600 & Maroussi +30 210 61 00 900
Ε-mail Fotos schicken hier: infoiqhair@gmail.com

Lappentechnik

Es geht um eine sehr alte Methode, die heutzutage in seltenen Fällen benutzt wird. Αυτή συνίσταται στη μεταφορά τμήματος του τριχωτού της κεφαλής, το οποίο όμως στη μία του πλευρά δεν αποκόπτεται, για να διατηρήσει έτσι την αιμάτωση του.

Punch Grafting

Bei der Punch Grafting Technik – einer der ältesten Methoden- werden kleine Teile aus der Kopfhaut entnommen, die ohne Bearbeitung im Spenderbereich eingesetzt werden. Ihre Unterschied mit der F.U.E. Methode liegt darin, dass die Transplantate groß sind und unnatürliche Ergebnisse erzeugen. Deswegen wird diese Methode sehr selten benutzt.

Scalp Reduction (Reduktion der Kopfhaut)

Diese Methode wird hauptsächlich in Fälle, wo der Haarausfall von Verletzung oder Verbrennung hervorruft wird. Außerdem wird sie in Sonderfälle bei androgenetischem Haarausfall benutzt. Bei dieser Methode wird das unbehaarte Bereich entfernt. Dadurch wird es verringert. Es ist möglich, dass die Kopfhaut durch Dilatatoren geweitet wird.

F.U.T. (Follicular Unit Transplantation) – Strip-Methode

Die Methode F.U.T (oder Strip – Methode) war vor einigen Jahren die am meisten verbreitete Methode weltweit. Bei dieser Methode wird ein Hautstreifen aus dem hinteren und äußeren Kopfbereich entnommen. Dann folgen die Trennung der Haarfollikel und ihre Transplantation im Haarausfallbereich des Empfängers.

Im Bereich wovon die Hautsteifen entnommen werden, gibt es immer eine klar erkennbare, schmerzhafte und unförmige Narbe.

F.U.E. (Follicular Unit Extraction)

Die Haartransplantation F.U.E ist die modernste Methode weltweit. Die Kombination des perfektionierten medizinischen Talents und der Ästhetik erzeugen einen natürlichen Ergebnis.

Bei F.U.E. werden die Haarfollikel einzeln aus dem Spenderbereich entnommen und in der Haarausfallbereiche einzeln verpflanzt. Im Gegensatz zur F.U.T. Methode werden keine Hautstreifen entnommen um erst die Haarfollikel separiert und dann verpflanzt zu werden. Von Anfang an werden viele einzelne Haarfollikel entnommen. Dadurch gibt es keine Narbe oder Fäden im Spenderbereich. Außerdem  wird die Zeit der Genesung  reduziert.

Advanced Micro-F.U.E. (Follicular Unit Extraction)

Es geht um die erweiterte Form der F.U.E. Methode. Es ist auch die Methode, die wir im dermatologischen Zentrum IQ benutzen. Ihr hauptsächlicher Vorteil ist das natürliche Ergebnis. Der Durchmesser der Instrumente, die wir für die Entnahme der Haarfollikel benutzen,  ist ungefähr 0,6 mm. Deswegen gibt es keine Narbe nach der Haartransplantation. Der Durchmesser ist so gezeichnet, so dass die Haarfollikel richtig separiert werden. Diese Methode bürgt dafür, dass der Spenderbereich nicht verletzt wird und die Haarfollikel sichergestellt werden. Die Haarfollikel werden zusammen mit den Talgdrüsen und ihren Lebenselementen entnommen. Als Folge dieser Methode wird die Quote des Haarfollikelüberlebens zugenommen und also den Erfolg der Handlung.

Bei Advanced Micro-FUE Methode werden die einzelnen Haarfollikel direkt zu den Haarausfallbereichen ohne die Schaffung eines speziellen Lochs  verpflanzt, wie es in der traditionellen Methode passiert. Dank der medizinischen Instrumenten, der Mikroskopen und der neueren Methodologie werden die Haarfollikel mit einer Handbewegung zu der geeignete Ecke, Direktion und Tiefe verpflanzt. Auf diese Weise werden natürlichen Ergebnissen erzeugt und die Haartransplantation ist 100% gelungen, da die Advanced Micro-FUE Methode vorhat jedes Haar zu schützen.

Autologen Wachstumsfaktoren als adjuvante Therapie (Mesotherapie P.R.P.)

Dermatologie benutzt sehr modernde Biotechnologiebehandlungen. Gleichzeitig profitiert sie von der Eigenschaft der Selbstheilung des menschlichen Organismus.  Dadurch werden die Kräfte des Organismus ohne den Einsatz von Chemikalien oder Fremdmittel benutzt.

Die Behandlung wird durch eine Blutentnahme von einer Vene verwirklicht. Das Blut wird in einem speziellen Instrument zentrifugiert  um in roten Blutkörperchen, Blutplasma, Blutplättchen und weißen Blutkörperchen getrennt wird.

Das Blutplasma enthält die Wachstumsfaktoren und wird als Infusionsmaterial benutzt.

Die Wachstumsfaktoren aktivieren die reifen Zellen, so dass die Haut bei einer potentiellen Schaden des Gewebes schnell reagiert.

Außerdem enthält das Blutplasma alle Nährstoffen (Aminosäuren, Lipiden, Kohlenhydraten, Mineralien, Vitaminen u.a.), die für die Entfaltung der Gewebe nötig sind.

Das Material wird auf keinen Fall weggeworfen, da es von Organismus selbst produziert wird.

Das Ergebnis ist die Selbstheilung der Dysfunktion in kurzer Zeit und zu einer höheren Effizienz. Beim Haarausfall wird die Aktivierung der dysfunktionalen Haarfollikel geschafft um neue Haare aufzuwachsen.

Sehen Sie auch:

Eignung der FUE- Haartransplantation je nach Ursache

UNSHAVEN FUE (U-FUE): HAARTRANSPLANTATION OHNE RASUR

BEVOR DER HAARTRANSPLANTATION

ZWEITE HAARTRANSPLANTATION

TRICHOSKOPIE, STETS DER ERSTE SCHITT ZUR BEHANDLUNG DES HAARAUSFALLS

HAARTRANSPLANTATION MIT EINZEHLEN HAARFOLLIKEL

FAQ – DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN VOR EINER HAARTRANSPLANTATION