Haarausfall Und Behandlung

Mythen Und Häufig Gestellte Fragen

Fotos Von Fällen

Ergebnisse Sehen

←Zur Startseite

Haare Arten

Je nach Alter, Geschlecht, Körperteil und mehreren morphologischen Kriterien, kann man die folgenden Haarsorten unterscheiden:

Lanugohaar

Es geht um das erste Haar des Ungeborenen, das während der Schwangerschaft von den Haarfollikeln des Embryos produziert wird. Die Haare sind zart, marklos und üblicherweise unpigmentiert. Die Lanugobehaarung wird etwa in der 7. und 8. Swangerschaftswoche abgestoßen. Diese Haarart ist bei Frühgeborenen oder Krankheiten anwesend. Außerdem kommt sie auch in der kreisrunden Alopezie vor.

Vellushaar

Die zweite Generation von Haaren, die selten über 2 cm lang sind. Sie bleiben zart, marklos und können pigmentiert oder nicht sein.

Intermediär-Haar

Das Flaumhaar im Kindesalter beginnt sich zu ändern, indem es eine höhere Pigmentierung aufweist und nicht mehr marklos ist. Diese Umwandlung kommt in allen Körperteilen bis die Pubertät vor.

Terminalhaar

In der Pubertät werden die Haare stufenweise länger, dicker, und vollständig pigmentiert.

Auf dem Kopf kann sich die Pigmentierung oder die Form ändern, die Richtung bleibt aber gleich.

Bei Wimpern vollzieht sich die Umwandlung in Terminalhaaren schneller als bei anderen Körperteilen.

In der Pubertät tragen die Androgene bei der Umwandlungsrate der Haare bei. Die Achsel- und Schambehaarung wird dichter, und die Haarschaft wird spiralförmig mit einer maximalen Terminallänge von 6 cm.

Bei Jungen wachsen die Terminalhaare zuerst auf der Oberlippe und danach auf den Wangen und auf dem Kinn auf, während im Körper das Haarwachstum vom Geschlecht abhängt. Männer weisen Haarwachstum auf dem Oberbauch, den Gesäßen, der Brust, den Armen und den Schultern auf.

Der Anteil der Haarfollikel, der bei Männern Terminalhaare produziert, beläuft sich auf etwa 90% und bei den Frauen auf 35%.

Sehen Sie auch:

WAS SIE ÜBER DIE HAARFOLLIKEL KENNEN MÜSSEN

DAS HAARLEBEN

DIE BIOLOGIE DES HAARWUCHS

EMBRYOLOGIE UND ANATOMIE DES HAARFOLLIKELS